Hintergrund
polnischrussischenglisch

Publikationen

"Fragt uns, wir sind die letzten..."

"Die verzweifelte Bitte 'Du musst Zeugnis ablegen' habe ich nach meiner glücklichen Entlassung aus dem KZ als persönlichen Auftrag verstanden. Von der Erfüllung der Bitte jener Menschen, die nicht überlebt haben, von diesem Auftrag hat mich bis heute niemand entlassen."   (Wladyslaw Bartoszewski, ehemaliger KZ-Häftling in Auschwitz)

In der 72-seitigen Broschüre beschreiben Überlebende der Konzentrationslager in Texten und Bildern ihre Erfahrungen.

  

"Ich war von Anfang an in Auschwitz"

In der Broschüre beschreibt der polnische KZ-Überlebende Michal Ziolkowski detailliert das alltägliche Leben im Stammlager Auschwitz. Michal Ziolkowski war dort vier Jahre, von 1940 bis 1944 inhaftiert. Der Band umfasst 70 Seiten und enthält zahlreiche Grafiken über das Konzentrationslager Auschwitz. Im Anhang werden einschlägige Begriffe aus der Lagersprache näher erklärt.

 

Bestellhinweis:
Gegen eine Schutzgebühr von drei Euro incl. Porto und Versand, senden wir Ihnen gerne die Broschüren zu. Schüler zahlen nur zwei Euro. Bei Bestellung von mehreren Exemplaren können Sie uns den Betrag überweisen und erhalten auf Wunsch eine Rechnung.

 

Infoblatt

Das Infoblatt stellt die Arbeit des Maximilian-Kolbe-Werks für die Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos vor: Helfen - Begegnen - Erinnern.

Sie können das Infoblatt hier als PDF-Datei herunterladen.

Gern senden wir Ihnen eine größere Anzahl an Infoblättern, um sie in Ihrer Einrichtung auszulegen. Wir freuen uns, wenn Sie auf diese Weise die Arbeit des Maximilian-Kolbe-Werks bekannt machen.

 

 

Bestelladresse für Publikationen:

Maximilian-Kolbe-Werk, Karlstr. 40, 79104 Freiburg
Tel.: +49 (0)761 / 200-348; Fax: -596
E-Mail: info(at)maximilian-kolbe-werk.de

 

 

Spenden