Hintergrund
polnischrussischenglisch

Anlassspende

Spenden statt Geschenke

Sie feiern einen runden Geburtstag, ein Jubiläum, eine Hochzeit und verzichten auf Geschenke? Sie können stattdessen um Spenden für das Maximilian-Kolbe-Werk bitten. So wie Frau Margrit Schmitz.

Frau Schmitz kennt und schätzt seit Jahren das Maximilian-Kolbe-Werk. Als sie nun ihren 70. Geburtstag feierte, verzichtete sie auf Geschenke und hat für unsere Arbeit zu Spenden aufgerufen. "Das Maximilian-Kolbe-Werk leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur Verständigung und Versöhnung. Besonders die Zeitzeugenprojekte des Werks an Schulen bauen Brücken zwischen Zeugen der Vergangenheit und Jugendlichen als Gestalter der Zukunft. Als Lehrerin habe ich dabei immer wieder erlebt, dass der Versöhnungsgedanke auf die Jugendlichen überspringt", sagt Margrit Schmitz. Ein guter Grund für sie, sich stark zu machen, für das Maximilian-Kolbe-Werk.  

 

 

Kranzspenden

Auch ein Trauerfall wie der Verlust eines geliebten Menschen kann ein Anlass sein, auf Blumen und Kränze zu verzichten und mit einer Geldspende das Maximilian-Kolbe-Werk zu unterstützen. 

Wie funktioniert es?

Gerne senden wir Ihnen für Ihre Freunde und Gäste ein Informationsfaltblatt über die Arbeit des Maximilian-Kolbe-Werks mit einem Überweisungsformular zu.

Wichtig ist, dass die Spender auf dem Überweisungsformular das Stichwort "Geburtstag/Trauerfall N.N." sowie ihren Namen und ihre Adresse angeben. Dann können wir jedem von ihnen einen Dankbrief mit Bezug auf den besonderen Anlass sowie eine Spendenquittung schicken.

Sie als Geburtstagskind/ trauernder Angehöriger erhalten nach einigen Wochen eine Liste mit den Namen aller Spender sowie dem Gesamtbetrag der eingegangenen Spenden.

Haben Sie noch Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin ist Andrea Steinhart.

Tel.: +49 (0)761 / 200-754

E-Mail: andrea-steinhart(at)maximilian-kolbe-werk.de

 

 

Spendenkonto

IBAN: DE18 4006 0265 0003 0349 00

BIC: GENODEM1DKM, Darlehnskasse Münster

Spenden