Hintergrund
polnischrussischenglisch

Erinnern

Erinnerung ist mehr als der Blick in die Vergangenheit. Nur wer die Geschichte kennt, kann aus ihr für Gegenwart und Zukunft lernen. Das Maximilian-Kolbe-Werk hilft, Geschichte zu verstehen.

Das Werk führt seit 2001 Zeitzeugengespräche in deutschen Schulen und anderen Bildungseinrich­tungen sowie  Pfarrgemeinden durch. Bundesweit können so jährlich mehrere Tausend Schüler und junge Erwachsene in direkten Begegnungen erreicht werden. Seit 2010 finden Internationale Begegnungen für Nachwuchsjournalisten aus ganz Europa in Auschwitz und KZ-Gedenkstätten in Deutschland statt. Seit 2013 wird jährlich das Internationale Fortbildungsseminar „Auschwitz im Unterricht“ für Lehrer und Lehramtsanwärter aus Deutschland und anderen europäischen Ländern in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz durchgeführt.

Spendenkonto

IBAN: DE18 4006 0265 0003 0349 00

BIC: GENODEM1DKM, Darlehnskasse Münster

Spenden