Hintergrund
polnischrussischenglisch

Rundbrief 05/2020

Winterhilfen in der Ukraine

Der kommende Winter wird kalt für die alten KZ- und Ghetto-Überlebenden in der Ukraine, die in schlecht gedämmten Häusern leben. Die meisten stehen vor der Wahl, entweder Lebensmittel zu kaufen oder die Heizung einzuschalten.

"Wenn ich den Sommer über nicht spare, friere ich im Winter", klagt Wanda Rad (94) aus Lutzk.

Die Dachau-Überlebende wohnt in einem schlecht isolierten Haus. Ihre niedrige Rente reicht bei Weitem nicht aus, um über die Runden zu kommen.

Wir wollen Wanda Rad und vielen anderen Überlebenden in der Ukraine helfen, den kalten Winter gut zu überstehen. Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

 

Rundbrief 05/2020 (PDF öffnen und lesen)

Jetzt spenden
Spenden