Hintergrund
polnischrussischenglisch

Weihnachtsaktion 2018 - Ihre Spende hilft!

Mit unseren diesjährigen Weihnachtsprojekten können wir rund 2.400 KZ- und Ghettoüberlebenden in Polen, Weißrussland und der Ukraine helfen.

Dazu besuchen wir die Kranken und Hochbetagten zu Hause in ihren Wohnungen, zahlen besonders Bedürftigen eine Beihilfe aus und ermöglichen, dass Einsame die Feiertage in Gemeinschaft verbringen können.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, ein besseres Weihnachten für Überlebende zu ermöglichen. Bitte unterstützen Sie unsere Weihnachtsprojekte!

Diese Projekte können Sie unterstützen:


IN POLEN

Hausbesuche bei Kranken

In den Tagen vor Weihnachten besuchen unsere Ehrenamtlichen und ihre Helfer in Polen rund 2.200 kranke und hochbetagte KZ-Überlebende. Sie bringen ihnen unsere selbst gestaltete Weihnachtskarte mit den Grüßen aus dem Maximilian-Kolbe-Werk und ein kleines Geschenkpäckchen mit verschiedenen Köstlichkeiten.

Dieser traditionelle Besuch ist ein Zeichen der Zuwendung und Verbundenheit mit jenen, die ihr Haus nicht mehr verlassen können. 

Wir brauchen dafür rund 30.000 Euro.

 Weihnachten und Jahreswechsel in Gemeinschaft für Alleinstehende

106 allein lebende KZ- und Ghetto-Überlebende lädt das Maximilian-Kolbe-Werk ein, die Weihnachtstage und das Neujahr in drei Kurhäusern in Inowroclaw, Jurata, Naleczow und Ustron gemeinsam zu verbringen.

Während des 10-tägigen Aufenthalts im Kurhaus werden unsere Gäste Kuranwendungen in Anspruch nehmen und ein kleines Freizeitprogramm mit Spaziergängen, Gesprächsrunden und Gesangabenden absolvieren. Zudem wird es ein festliches Weihnachtsessen und einen geselligen Jahreswechsel geben.

Dafür benötigen wir 28.000 Euro.

Finanzielle Beihilfen in Notsituationen

Zahlreiche Überlebende geraten immer wieder in finanzielle Notlagen. Aktuell liegen uns viele Anträge vor, in denen sie um finanzielle Hilfen für dringend benötigte medizinische Hilfsmittel oder Zuschüsse für ärztliche Behandlungen bitten.

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest wird das Maximilian-Kolbe-Werk die Hilfe auf den Weg bringen.

Unser Spendenziel liegt bei 30.000 Euro.


IN BELARUS UND DER UKRAINE

Weihnachtskuren für Alleinstehende

Je 19 alleinstehende KZ- und Ghettoüberlebende aus Weißrussland und der Ukraine nehmen vom 24.12.18 bis 7.1.19 an einem Kuraufenthalt teil. In Weißrussland haben wir Plätze im Sanatorium "Magistralny" in Baranowitschi und in der Ukraine im Sanatorium "Chmelnik" in der Region Winniza reserviert.

Neben den Kuranwendungen werden die Gäste einen geselligen Jahreswechsel erleben sowie das Weihnachtsfest in Gemeinschaft verbringen.

Dafür brauchen wir 14.000 Euro. 

Weihnachtsbeihilfen in Lviv

Anlässlich des orthodoxen Weihnachtsfestes laden wir am 4. Januar 2019 eine Gruppe von 25 KZ-Überlebenden zu einem festlichen Essen im westukrainischen Lviv ein. Dabei werden sie auch eine  finanzielle Beihilfe von je 300 Euro erhalten. Begleitet wird das Projekt von unseren ehrenamtlichen Helfern aus Deutschland.

Dafür benötigen wir insgesamt 8.000 Euro.

Hilfe für Roma in Transkarpatien

In der Suppenküche des Sozialzentrums für die Roma in Uzhgorod/ Region Transkarpatien übernehmen wir die Kosten für den Kauf einer neuen Heizung.

Dafür müssen wir 5.000 Euro aufbringen.


Bitte unterstützen Sie unsere Weihnachtsaktion 2018 mit Ihrer Spende. Herzlichen Dank!

Spendenkonto: IBAN: DE18 4006 0265 0003 0349 00

BIC: GENODEM1DKM, Darlehnskasse Münster

Spenden