Hintergrund
polnischrussischenglisch

Digitale Begegnungen mit Zeitzeugen an Schulen

Die Begegnungen zwischen den Jugendlichen und Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos finden aktuell pandemiebedingt nur digital in einer direkten Videoschaltung via Zoom statt.

Wir laden alle interessierten Schulen ein, sich zu einer Zeitzeugenbegegnung anzumelden.

 

(Zum Anmeldeformular bitte nach unten scrollen).


Das Wichtigste auf einen Blick

Zeitzeugen: Die teilnehmenden Zeitzeuginnen und Zeitzeugen stammen aus Polen, Schweden, Tschechien, der Ukraine und anderen Ländern. Die meisten werden simultan gedolmetscht, einige wenige werden auf Deutsch ihre Geschichte erzählen. Die Kurzbiografien der Zeitzeuginnen und Zeitzeugen finden Sie hier.

Zielgruppe/ Teilnehmerzahl: Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet. An jedem Zeitzeugengespräch sollen mindestens 2 Schulklassen teilnehmen. Es entstehen für die Schulen keine Kosten

Veranstaltungsdauer: 1,5 bis 2 Stunden (Begrüßung, Zeitzeugenbericht, Fragerunde). Die Gespräche sollen frühestens um 9 Uhr beginnen.

Virtueller Ort: Wir haben eine Zoom-Lizenz mit Dolmetscherfunktion, daher finden alle Gespräche ausschließlich auf Zoom statt. Der Veranstaltungslink wird vom Maximilian-Kolbe-Werk erstellt und den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern zugeschickt.

Anmeldung: über das Online-Formular (bitte nach unten scrollen).

Ansprechpartnerin

Dr. Danuta Theresa Konieczny

Tel.: +49 761 200-752

E-Mail: danuta-konieczny(at)maximilian-kolbe-werk.de

 

 

 


Anmeldung zur Digitalen Zeitzeugenbegegnung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus. Nach dem Versenden des Formulars erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung per Mail. Wir bearbeiten Ihre Anfrage so schnell wie möglich und lassen Ihnen ein verbindliches Terminangebot zukommen. 

Falls das Online-Formular die Annahme Ihrer Anmeldung aufgrund einer angeblichen Spam-Wahrscheinlichkeit verweigert, nutzen Sie bitte das Formular im WORD-Format. Die ausgefüllte Datei senden Sie bitte an: info(at)maximilian-kolbe-werk.de

Anmeldung zur Digitalen Zeitzeugenbegegnung

Anmeldung zur Digitalen Zeitzeugenbegegnung
Nennen Sie bitte drei mögliche Termine (Datum und Uhrzeit):
ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ
Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass mein Name und meine E-Mail-Adresse vom Maximilian-Kolbe-Werk zum Zwecke der Kontaktpflege und Anmeldung elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.*
captcha

Auch interessant...

"Zoomen gegen das Vergessen"
Virtuelle Zeitzeugengespräche
18.03.2021
Videoaufzeichnung des Zeitzeugengesprächs
mit Éva Fahidi-Pusztai vom 28.4.21
Spenden